Home


Herzlich Willkommen beim TV 08 Holzheim


Ankündigung:


Sport in den Osterferien (25.03. – 12.04.24):


Donnerstag, 11.04.24 - Kraft und Ausdauer: 19:15 Uhr


Alle weiteren Trainingsstunden pausieren in den Osterferien. Weiter geht es dann wieder

ab Dienstag, dem 16.04. zu den gewohnten Zeiten!

_______________________________________________________________________________________

Der wiedergewählte Vorsitzende Albert Mehl (links) ehrt für langjährige Mitgliedschaft und Vorstandstätigkeit (von links) Heinz-Willi Reitz, Inge Damasky, Horst Biadala, Arno Zeiss, Ilja Sauer, Heinz Pötzl, Patrik Marsteller und Harald Gorldt

Foto: Kurzweil

Jahreshauptversammlung 2024

 

Heinz-Willi Reitz schon 55 Jahre im Vorstand - TV Holzheim blickt auf zufriedenstellendes Jahr zurück – Komplette Führungsriege einstimmig wiedergewählt 

 

Holzheim (red). Es war eine besondere Jahreshauptversammlung. Zumindest für den Turnverein 1908 Holzheim. Alle zwölf Vorstandsmitglieder waren anwesend im Sportheim Holzheim und die gesamte Führungsriege wurde einstimmig wiedergewählt für die nächsten drei Jahre. Dass den TVH in seinem 116. Jahr des Bestehens Kontinuität auszeichnet, zeigte sich auch bei den Ehrungen.


Denn Urgestein Heinz-Willi Reitz, von vielen nur „Zilli“ gerufen, gehört der Führungsriege des Vereins seit stolzen 55 Jahren an, seit 40 Jahren bekleidet er (ununterbrochen) das Amt des Kassenwarts. Daneben können Heinz Pötzl und Harald Gorldt je 30 Jahre Vorstandszugehörigkeit vorweisen, Ilja Sauer und Patrik Marsteller wurden vom Vorsitzenden Albert Mehl für jeweils zehn Jahre gewürdigt. Bei den Mitgliederehrungen erhielten Inge Damasky, Horst Biadala und Arno Zeiss die goldene Ehrennadel für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft. Martin Keller und Günter Heinz hatten sich hier entschuldigt, während die ebenfalls nicht anwesende Kira Herboldt für 25-jährige Zugehörigkeit geehrt worden wäre.

Mit einem gewissen Stolz hatte Vorsitzender Mehl vor dem Tagesordnungspunkt 8 mit den Neuwahlen angekündigt, dass sich der komplette Vorstand zur Wiederwahl stelle. „Das spricht für ein harmonisches Arbeiten in den vergangenen Jahren“, sagte er. Doch wüssten die Verantwortlichen auch, dass mittelfristig eine Verjüngung der Führungsriege notwendig sei. „Das wird eine der Aufgaben für uns in den nächsten drei Jahren sein, dafür entsprechende Kandidatinnen und Kandidaten zu finden“, blickte der Vorsitzende voraus. Dabei solle das Augenmerk vor allem auf Personen aus den Breitensport-Gruppen gelegt werden.

Genauso wie Albert Mehl einstimmig wiedergewählt wurden auch: Ralf Schwellnus (2. Vorsitzender), Heinz-Willi Reitz (Kassenwart), Annalena Kurzweil (Schriftführerin), Harald Gorldt, Jan Hufnagel, Bernd Kartak, Heinz Pötzl und Ilja Sauer (alle Beisitzer) sowie die Abteilungsleiter Tina Giger (Breitensport), Patrik Marsteller (Handball) und Tino Beutel (Radsport). Ins Bild passte, dass die bisherigen beiden Kassenprüfer Erich Sames und Willi Görlach erneut berufen wurden.

Zuvor hatte Schriftführerin Kurzweil in ihrem Jahresbericht unter anderem herausgestellt, dass sich der TVH an „Pohlheim macht auf“ beteiligt und sich wieder aktiv bei der Winterlaufserie eingebracht habe. Da die Turnhalle der Regenbogenschule in Bälde abgerissen werden soll, habe man den dortigen TV-Raum ausgeräumt. Vor allem in das neue Breitensport-Domizil Kulturelle Mitte seien viele Sportgeräte gebracht worden. Die Finanzlage sei „insgesamt als gut zu bezeichnen“, begann Kassenwart Heinz-Willi Reitz seinen Bericht. Besonders auf Investitionen im Zusammenhang mit dem Sportheim und die Mitgliederfluktuation des rund 580 Köpfe zählenden Vereins ging er näher ein. Da die Kassenprüfer nichts zu beanstanden hatten, wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Bei den Berichten der Abteilungsleiter schilderte Tina Giger das breite Spektrum des Breitensport-Angebots, das ab und an darunter leide, dass die Kulturelle Mitte auch anderweitig vergeben werde. Im Kinderbereich soll eine neue Gruppe für Drei- bis Fünfjährige angeboten werde, „Kinderturnen mit Ball“ sei der Name. „Vielleicht können wir schon nach den Osterferien anfangen“, verkündete Giger. Der für den Handball zuständige Patrik Marsteller sprach von einem „sehr erfolgreichen Jahr für den Jugendhandball“. Der „extrem viel Zulauf“ führe sogar schon zu Problemen bei der Hallenkapazität und der Bestückung mit Übungsleitern. Auch bei den Aktiven Männer und Frauen laufe es gut. Die dritte Männermannschaft stehe vor dem Aufstieg in die B-Klasse. Für Tino Beutel als Abteilungsleiter der noch nicht lange bestehenden Radsport-Gruppe geht es um Etablierung, Stabilisierung und Ausbau der Abteilung. Mit Karsten Keese präsentierte er einen neuen Mitstreiter, der ihn hier unterstützen werde. Was ins Gesamtbild der Jahreshauptversammlung des Turnvereins 1908 Holzheim passte.

 


_______________________________________________________________________________________

Ehrung für Malvin Werth

 

Besondere Ehrung für Malvin Werth. Der in Holzheim lebende und den TV Holzheim entstammende Kreisläufer der Oberliga-Mannschaft der HSG Pohlheim wurde im Rahmen des Ehrenamts-Abends des Sportkreises Gießen für sein Engagement ausgezeichnet. Malvin ist nicht nur als Übungsleiter in der Handball-Jugend aktiv (gewesen), jetzt bringt er sich neben seiner Spielertätigkeit in den Bereichen Marketing/Social Media/Digitalisierung ein. So gehört er auch für den TV Holzheim dem Vorstand der HSG als Leiter Kommunikation und Marketing an. Dabei setzt er entsprechende Projekte und Programme nicht nur um, sondern ist auch maßgeblich an deren Entwicklung beteiligt.

(am/Foto: Schepp)

 

_______________________________________________________________________________________


Pohlheim. Die  HSG Pohlheim hat auch in diesem Jahr wieder von ihrer Zusammenarbeit mit der Volksbank Mittelhessen profitiert. 750 Euro hat die HSG ann0 2023 von der Volksbank erhalten. Die HSG Pohlheim hatte sich im vergangenen Jahr an den Wettbewerben der Volksbank Mittelhessen „Grund zum Feiern!“ und „Projekte für Jung und Alt“ um eine Förderung beworben. Hierbei unterstützt die Volksbank rund 160 mittelhessische Vereine mit bis zu 1.500 Euro.

HSG-Vorsitzender Patrik Marsteller freute sich, den symbolischen Spendenscheck in Höhe von 750 Euro aus den Händen von Regionaldirektor Dirk Schermuly im Rahmen der Mitgliederversammlung der Volksbank in der Kulturellen Mitte in Holzheim entgegenzunehmen.

Die Volksbank Mittelhessen übernimmt Verantwortung für die Region und fördert zahlreiche regionale Initiativen, Vereine sowie soziale und gemeinnützige Einrichtungen durch finanzielle Fördermaßnahmen. Diese Förderung erfolgt über die regelmäßige Ausschreibung von Förderwettbewerben, bei denen Projekte und Ideen eingereicht werden können.


_______________________________________________________________________________________

HSG-Vorsitzender Patrik Marsteller und Regionaldirektor Dirk Schermuly freuten sich über den Spendenscheck.


Volksbank Mittelhessen unterstützt HSG Pohlheim


Holzheimer Althandballer an alter Wirkungsstätte

 

Das Oberliga-Spiel der HSG Pohlheim gegen den TV Hüttenberg II, das gleichzeitig der Jahresabschluss für die Gastgeber darstellte, nahmen die Althandballer des TV Holzheim (einer der Stammvereine der HSG) zum Anlass eines Treffens in der Sporthalle Holzheim. Dabei wurden nicht nur die Leistungen ihrer Nachfolger im blau-weißen Trikot beim sicheren 31:23-Sieg gleichwohl wohlwollend wie kritisch beäugt. Das Wiedersehen diente auch dazu, alte Erinnerungen wieder aufleben zu lassen und seit Jahrzehnten bestehende Freundschaften aufzufrischen. Dabei reichte die Altersspanne vom mit 53 Jahre alten „Küken“ Dirk Schwellnus bis zum ehemaligen Trainer Rolf Römer, der mit 77 Lenzen schon einige Jahresringe mehr aufweisen kann. Das obligatorische Mannschaftsfoto durfte nicht fehlen, auch wenn kaum einer der Senioren Lust verspürte, noch einmal in einer Mannschaft an alter Wirkungsstätte aufzulaufen

_______________________________________________________________________________________

Bitte beachten: Kein Donnerstag-Kinderturnen

 

Leider können wir vorerst donnerstags kein Kinderturnen mehr in der großen Sporthalle in Holzheim anbieten. Wir schauen, ob es nach den Osterferien weitergehen kann.

Dafür besteht weiterhin die Möglichkeit, dienstags von 16 bis 17 Uhr am Eltern-Kind-Turnen oder von 17 bis 18 Uhr am Kinderturnen teilzunehmen. Jeweils in der „Kulti“ (Kulturellen Mitte, mitten in Holzheim) bei Übungsleiter Andreas Schmeißer. Wer noch nicht da war, einfach mal ausprobieren. In den Osterferien ruhen allerdings die Übungsstunden.

_______________________________________________________________________________________

Sperrung Turnhalle Regenbogenschule bleibt bestehen


Leider steht nun fest, dass die Turnhalle der Regenbogenschule gesperrt bleibt und dadurch nicht mehr für unsere Sportkurse zu Verfügung steht. Wie auch in den vergangenen Wochen, finden unsere Kurse wie folgt statt:


Das Eltern-Kind-Turnen und Kinderturnen von Andreas Schmeißer findet am Dienstag um 16  Uhr und 17  Uhr in der Kulturellen Mitte statt.


Die Frauengymnastikgruppe von Anke Roese hat ihre Übungsstunde am Mittwoch ebenfalls in der Kulturellen Mitte ab 19.15 Uhr.


Die Gruppe Fit und gesund: Starker Rücken von Christina Artzt findet am Dienstag ab 19 Uhr in der Kulturellen Mitte statt.


Die Gruppe Fit und gesund: Kraft und Ausdauer von Christina Artzt findet am Donnerstag ab 19:15 Uhr in der Kulturellen Mitte statt.

_______________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________

Aus unserer Geschichte....


Der Nachruf der Turner des TV Holzheim - Noch keine 19 Jahre alt - die kurze Geschichte des jüdischen Mitbürgers Albert Weinberg aus Holzheim

 

Eine Todesanzeige ist eigentlich nichts Besonderes. Aus einem traurigen Anlass ein stilles und öffentliches Gedenken der Familie oder Angehörigen an einen Verstorbenen. Doch die Nachruf-Anzeige, die im Namen des Turnverein 1908 Holzheim am 16. Dezember 1920 im Gießener Anzeiger veröffentlicht wurde, ist außergewöhnlich. Denn sie galt Albert Weinberg, einem jüdischen Sportkameraden aus Holzheim. ... (mehr)

_______________________________________________________________________________________

Der TV 08 Holzheim ist einer von 5  Stammvereinen der


HSG Pohlheim